Bürsten


Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Bürsten auf dem Markt.

es gibt unterschiedliche Bürsten für unterschiedliche Ansprüche bei der Fellpflege,

 

 

Bürsten mit Stahlstiften

...gehören zur Grundausstattung bei der Fellpflege.

Es gibt unterschiedliche Grössen mit unterschiedlichen Stiftlängen. Ich arbeite gerne mit den kürzeren Stiften (20 - 27mm) da ich damit mehr "Grip" habe.

Doch es gibt viele die bei viel Haar gerne mit längeren Stiften arbeiten. Diese gibt es bis zu einer Stiftlänge von ca 34 mm. Viele nehmen Bürsten mit Stahlstiften als Hauptbürste für die Pflege. Man kann damit Entwirren und teilweise auch Wolle rausholen.    Ich nutze sie zum Vorbürsten oder zum Überbürsten zwischendurch.

 


Bürsten mit Naturborsten

...sind gut zur Gewöhnung an die Pflege. Sie werden hauptsächlich bei Welpen eingesetzt, die an die Pflege gewöhnt werden sollen und wo das Haar nicht entwirrt werden muss. 

Zum Ausbürsten von Staub sind die Bürsten auch geeignet. 

 

 


Bürsten mit Naturborsten & Nylonstiften

...haben etwas mehr Grip als reine Naturhaar-Bürsten. Die Nylonstifte entwirren das Haar , die  Naturborsten pflegen und reinigen das Haar.

Die Bürsten sind sind ideal als Finishing-Bürste oder zum Ausbürsten von Staub, Laub und Dreck nach dem Spaziergang 

 


Bürsten mit Holzstiften

...kommt bei mir als Finishing-Bürste zum Einsatz und für das Bürsten zwischendurch.

Man kann mit ihr auch gut Pflegeprodukte in das Haar einarbeiten.

Auch sind Bürsten mit Holzstiften sehr schonend zur Haut weil die Stifte breit und abgerundet sind .

 


Slicker (oder auch "Zupfbürsten" genannt)

Slickerbürsten haben meist ein quadratisches Bürstenfeld mit vielen feinen (meist abgeknickten) Zinken.

Es gibt die Slicker in verschiedenen Grössen und unterschiedlichen Härtegraden.

Slicker sind sehr hilfreich bei der Langhaar-Pflege. 

Je nach Härtegrad kann man mit Ihnen Vorbürsten, Unterwolle ausbürsten, schnell mal Überbürsten oder auch Conditioner während des Badens einarbeiten (hierzu einen weichen Slicker verwenden)

 

Die bekanntesten "Zupfbürsten" sind die Bürsten von Les Poochs. Weil diese Bürsten quasi eine eigene Bürstenart darstellen widme ich dem Thame Les Poochs ein eigenes Kapitel:  *Les Poochs*


fast alle gezeigten Bürsten sind in meinem Shop erhältlich : *klick*