meine Pflegetips

...was ich nutze und warum / was empfehle ich für welches Haar ?


An dieser Stelle beschreibe ich ein paar Pflegemittel mit denen ich gut klar komme und die ich daher empfehlen kann. 

 

Ich biete in meinem Shop nur Pflege-Serien an, die ich in Langzeit-Tests an meinen Hunden ausprobiert habe und daher auch empfehlen kann.

 

Ich habe diese Produkte ins Programm genommen da ich von ihrer Qualität absolut überzeugt bin. Mittlerweile bin ich auf natürliche Pflege umgestiegen ohne Silikone, Parabene o.ä.

 

Das ist nur eine kleine Auswahl dessen was auf dem Markt erhältlich ist ;-)

 

Wer die Wahl hat - hat die Qual 

 

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Pflege-Serien auf dem Markt. 

Da es eben nicht DEN einen Typ Hund gibt , gibt es eben auch nicht DAS eine Mittel für die Pflege.

Jeder Hund und Halter hat andere Ansprüche und auch nicht jedes Haar reagiert in gleichem Maße auf die gleiche Pflege.

 

Was für den Einen gut ist muss für den Anderen noch lange nicht genau so sein.

Daher sind meine Tips die ich hier gebe nur als eine Möglichkeit zu sehen, die man versuchen kann.

 

Wer "sein" Produkt schon gefunden hat und gut damit klar kommt sollte dabei bleiben und nicht wechseln.

Wer jedoch mit dem Ergebnis noch nicht so ganz zufrieden ist oder auch noch auf der Suche nach dem richtigen Produkt ist, findet hier vielleicht ja ein paar Möglichkeiten und Anregungen.

 

 


Die Auswahl - was passt zu meinem Hund?

 

Ich habe für meinen Shop eine kleine Serie gefunden die meinen Ansprüchen genügt und die von den Inhalten und vom Ergebnis her für mich super passt und die ich daher uneingeschränkt empfehlen kann.

Ich beschränke mich nur noch auf eine Serie, die ich auch selber nutze.

 

Jeder muss für sich entscheiden wie und womit er seine Hunde pflegen möchte.

Mir persönlich liegen die Gesundheit meiner Hunde und auch die Umwelt sehr am Herzen und ich möchte hinter der Philosophie eines Produktes stehen können.

 

Die auf dem Markt befindlichen Shampoos und Kuren sind teilweise noch mit Wasser verdünnbar. Man kann sie pur auftragen oder auch in einer Auftrageflasche mit Wasser verdünnen, wenn man sie so besser verteilen und autragen kann.

das ist meist auf den Produkten vermerkt und flexibel an die eigenen Bedürfnisse noch anpassbar.

 

Tips zum Baden generell gibt es in der Rubik "Baden & Trocknen"

 

Wenn Sie eine neue Serie ausprobieren beachten Sie bitte das ein, in die Testphase fallender, Filz- oder Wolleschub das Ergebnis unterschiedlich ausfallen lassen kann, bzw verfälschen kann.

Wenn Ihnen das Haar nach dem Bad grundsätzlich gefällt, geben Sie der Serie etwas Zeit.

Merken Sie sofort das es nicht gut für das Haar ist und spürbar schlechter ist, wechseln Sie das Mittel und versuchen etwas anderes. Wenn Filz da ist oder sich bildet sollten Sie aber schon die Qualität der Produktes beurteilen können, wenn Sie den Filz lösen wollen.

Wie schnell läßt er sich lösen?

Geht es nach der Anwendung des Produktes besser ?

Wie lange dauert die Pflegestunde nach der Anwendung im Vergleich zu einem anderen Produkt ?

 

Sie sollten es idealerweise mehrere Wochen oder Monate anwenden, um zu beurteilen wie sich das Haar und dessen Pflege entwickelt, vorrausgesetzt natürlich der Hund verträgt es gut!

 

Wenn das Haar filzt kann es auch sein das gerade ein Woll-Schub vorliegt (im Frühjahr oder Herbst häufig)  und bei jedem Shampoo hätte es gerade jetzt recht schnell Filz gegeben.

Zu schnell wird es auf die Pflege geschoben. Versuchen Sie es in einer besseren Phase nochmal. Sollte das Ergebnis wieder nicht überzeugend sein, ist es nicht das passende. 

Daher beschreibe ich unten Produkte, die ich auch einsetze und die ich für den Tibet Terrier oder ähnliche Rassen empfehlen kann,  so wird die Auswahl, wenn man noch auf der Suche ist, etwas leichter.

 

Man sollte schon 2-3 Bäder die gleiche Pflege nutzen, um zu beurteilen wie sie ankommt. So lange kann es u.U. dauern bis alle Reststoffe der Vor-Pflege rausgewaschen sind ;-)

Besonders wenn man vorher mit Silikonen gearbeitet hat und dann auf silikonfreie Pflege umsteigt.

Eine Vorwäsche ist dann evtl. zu empfehlen. Die sollte man bei silikonhaltiger Pflege immer machen.

Ansonsten alle 2-3 Wäschen eine Vorwäsche einplanen wenn man silikonhaltiges nutzt.

 

Auch entsteht kein Filz beim Baden, oft wird er nur "freigelegt" und war vorher schon da, nur nicht so sichtbar ;-)   Bei Filzproblemen empfehle ich einen zusätzlichen Conditioner, auch wenn man ein 2 in 1 Shmapoo benutzt, welches schon Conditioner enthält. Für die schnelle "Unterbodenwäsche" reicht ein 2 in 1 Shampoo aber durchaus aus.

Ansonsten gilt: immer nach dem Shampoo einen Conditioner verwenden, das mache ich auch nach 2 in 1 Shampoos, das gibt eben noch mehr Pflege und erleichtert das Bürsten deutlich.

 

Keine Pflege verhindert das sich keine Wolle mehr bildet oder entfilzt von alleine !

Es erleichtert die Pflege, hilft vorhandenen Filz schneller zu entfernen und verbessert im Idealfall die nachwachsende Haarqualität. Diese Effekte sollte eine gute Pflege haben. Hauptarbeit beim Entfilzen und Entwollen bleibt ads Bürsten und Kämmen!

 

Überlegen Sie sich was Ihnen sonst noch wichtig ist.

Welche Inhaltsstoffe dürfen enthalten sein? Solle es silikonfrei sein, oder biologisch?

Dasr es duften, welchen Duft mögen Sie gar nicht?

Mir persönlich sind solche Dinge wichtig und ich habe daher meine Auswahl daran angepasst.

 

 

Infos zu Mischverhältnissen:

Wenn man ein Konzentrat nutzt, kann man bis zur angegebenen Menge mit Waser mischen.

16:1 bedeutet zb 16 Teile Wasser zu 1 Teil Shampoo.

Also wenn man 25 ml Shampoo nimmt kann man bis max mit 400 ml Wasser mischen.

Man kann die Mischungen auch etwas flexibler machen, das muss jeder für sie austesten was am besten geht.

 

Shampoos die pur anzuwenden sind, die also keine Konzentrate sind, kann man auch etwas mit Wasser strecken, wenn man mag. Das erleichtert das Auftragen und je mehr Wasser auf dem Haar ist desto besser kann man das Shampoo oder den Conditioner einarbeiten. Probieren Sie es einfach aus .

Für mich hat sich eine Mischung von  max. 20-30 ml Shampoo plus ca 100-200 ml Wasser als Mischung bewährt.

Beim Shampoo nehme ich auch mal gerne mehr Wasser in einem Messbecher und schäume es mit einem Badetuff auf. Der Schaum lässt sich super  im Haar (auch klasse im trockenen Haar) verteilen.

 

Oder ich trage es pur auf. Das geht an schwer erreichbaren Stellen, wie Bauch und Innenseiten der Beine, manchmal besser , besonders beim Conditioner ;-)

 

Außerdem nutze ich bei Bedarf auch mal eine Intensivkur oder ein Öl.

 


meine persönliche Produktempfehlung:

 

Generell sind oft viele Shampoos,  Conditioner und Kuren geeignet.

Hier meine persönlichen Tipps der Serien die ich im Angebot habe / hatte und zu empfehlen sind und sich bei vielen Anwendern so bewährt haben.

 

Da es nicht das EINE für ALLE gibt schauen Sie sich auch die Konzepte und Inhalte der einzelnen Serien an. Die Wirkung ist oft sehr ähnlich und universell bei den Produkten in meinem Shop, da muss man manchmal einfach anhand des Konzeptes der Serie entscheiden welches für einen am besten passt und ggfls. mehrere Serien nacheinander durchtesten bis man SEIN Produkt gefunden hat.

 

Ich nutze bei meinen Tibet Terriern

SO POSH.

Nach vielem Testen und Suchen nach einem pflegenden Allrounder der mich von den Inhaltsstoffen, vom Ergebnis und auch vom Preis überzeugt, bin ich zu SO POSH gekommen.

 

Tipps zur Produkt-Auswahl der Serien So PoSH:

(Alle Produkte von SO POSH sind silikonfrei!)

 

Fantastic-Serie

Diese Serie ist der Allrounder und für alle Rasse geeignet.

Es ist sehr pflegend & nährend, reinigt sehr gut und gibt einen tollen Glanz.

Es ist für Kurz- und Langhaarhunde geeignet und macht das Haar sauber, gepflegt und gut kämmbar. Es enthält, genau wie die Silky-Serie, auch Seidenproteine.

Zusätzlich enthält das Fantastic noch Collagen und Keratin und stärkt das Haar und macht es schön griffig. Gleichzeitig wird es schön geschmeidig und gut kämmbar.

Perfekter Allrounder zb für Tibet Terrier (bei Show ggfls die Silky Serie nehmen).

 

Hier Juma & Frida nach dem Bad mit der Fantastic Serie (Shampoo & Conditioner):

Da Jumas Haar weicher ist geht bei ihr auch der Silky leave-in Conditioner nach dem Fantastic Shampoo sehr gut.

Es kommt ihr zusätzlich sehr entgegen da sie sich nicht mehr gerne lange baden lässt ;-)

 

Fridas Haarstruktur ist schön und fest, da ist die Fantastic-Serie perfekt und unterstützt diese schöne Struktur noch.

 

Ich nutze bei Juma (langes Haar, 46 cm hoch) jeweils 25-30 ml Shampoo bzw Conditioner.

Bei Frida (Haarlänge noch nicht komplett entwickelt, 39 cm hoch) reichen 15-20 ml aus.

 

Silky-Serie

Diese Serie ist für seidiges Haar wie zb Malteser, Yorkie usw.

Da wo das Haar, von der Struktur her, seidig fein ist, ist diese Serie passend.

Das sind meist Rassen mit seidigem Haar mit wenig bis keiner Unterwolle.

Oft passt es auch gut bei feinem Haar welches zu Trockenheit neigt und gerne aufgeplustert ist.

Beliebt auch für andere Langhaar-Rassen vor der Show oder "Drop-Coates" wo das Haar dann soft sein darf / soll und schwerer fallen soll.

Nur wenn das Haar nicht zu weich und auch nicht zu schwer sein soll, dann passt die Fantastic Serie besser.

Bei stark filzendem Haar hat sich die Silky Serie auch als sehr hilfreich gezeigt. Das Haar bleibt länger besser kämmbar.

Die Serien können auch untereinander kombiniert werden.

 

Coat-Oil / Haar-Öl

Wenn man sehr trockenes Haar mit dem Coat Öl zusätzlich pflegen möchte, ist der Silky-Leave-in Condi super. Den kann man mit dem Öl noch reichhaltiger machen.

Das Öl kann man aber auch pur auftragen.

 

Miracle Mask - Repair Maske

Wenn das Haar angegriffen ist und eine Portion Extra-Pflege gebrauchen kann ist die Maske von SO POSH perfekt. Sie wird als Zwischenschritt zwischen Shampoo und Conditioner verwendet und hat viele nährende Inhaltsstoffe wie Proteine, Panthenol und Vitamine.

 

Entfilzungs-Spray SO POSH

Dieses Spray ist zum Lösen von Knoten oder auch als Kämmspray zu nutzen.

Enthält ätherische Öle und hat einen stärkeren Duft danach (Zitrus-Duft)

 

Ich mische mein Spray immer selbst nach dem Rezept unten ;-)

___________________________________________________________________

 

Selbst gemischtes Kämmspray:

 

Hier ein Rezept für selbstgemischtes Kämmspray mit dem sehr viele Anwender sehr zufrieden sind:

 

 90 ml destilliertes Wasser
10 ml Aloe vera Gel (kann auch weggelassen werden)
10 Tropfen Weizenproteine oder Seidenproteine (alternaiv je 5 Tropfen)

Bei Bedarf noch 10 Tropfen Öl, das mischt sich aber eher schlecht, daher gebe ich das Öl lieber pur als Finish in die Spitzen ;-)

Ich nutze die Proteine auch oft ohne Aloe zusätzlich und gebe statt Öl einfach einen Mini-Schuss Conditioner dazu ;-)

  

Alle Sprays sparsam einsetzen und schauen wieviel das Haar "verträgt" und aufnehmen kann. Manchmal reicht es wenn man das Spray nochmals verdünnt anwendet.

 

Wenn das Haar regelmässig reichhaltig gebadet wird braut es fast kein Spray ;-)

 

_________________________________________________________________

 

Man kann auch aus dem So Posh Silky-Leave-In Conditioner ein Kämmspray mischen, da dieser im Haar bleiben darf und nicht ausgespült wird. Mit dem Coat-Öl (seeeehr sparsam einsetzen) lässt es sich gut mischen und kann damit noch reichhaltiger gemacht werden.

 

_____________________________________________________________________

 

weitere Tipps:

Was ich lange genutzt habe und auch uneingeschränkt empfehlen kann ist :

natures specialties  & earthbath

 

Lassen Sie sich einfach vom jeweiligen Hersteller / Verkäufer individuell beraten was zu Ihrem Hund und dem Haar passt.