Öl-Kuren bei trockenem Haar


hier nun mein Erfahrungsbericht zur Pflege mit reinem Öl.

100%ige Öle helfen bei trockenem Haar und brüchigen Spitzen.

So bekommt man mit Kuren mit Öl den extra Kick Pflege ans Haar, den zb die meisten Tibet terrier und viele andere Langhaar-Hunde gut gebrauchen können.


Ich muss sagen ich bin begeistert und das Haar entwickelt sich toll mit den Öl-Kuren!

Ich werden es nun regelmässig vor dem Bad anwenden und kann es nur empfehlen.

Ich spare mir teils sogar ein Kämmspray weil das Haar durch die Ölkur richtig gut genährt ist und oft gar keine zusätzliche Pflege durch ein Spray nach dem Bad benötigt.

Mikas und Jumas Deckhaar war brüchig und recht trocken, was bei der silikonfreien Pflege die ich jetzt mache etwas deutlicher wurde.
Ich habe mich auf Brunis Tipps von damals erinnert und 100%iges Öl zur Haarpflege eingesetzt. Allerdings nicht als Zusatz zum Conditioner, wie ich es damals gemacht hatte, sondern wie ein guter Freund von mir geraten hat, als Kur vor dem Bad.
So läuft man auch nicht Gefahr zuviel Öl zu nehmen und hat das gute Gefühl nicht etwas "zuviel" auf das Haar zu legen. Zuviel Öl welches nicht einzieht und nicht ausgewaschen wird kann Schmutz anziehen und das Haar strähnig ausehen lassen.

Ich nehme reines Mandelöl (es geht auch Arganöl, Jojobaöl o.ä, nur auf 100% Öl, bzw Ölmischungen achten ohne unnötige Zusätze wie Silikone oder sythetische Zusätze!) und verteile es mit den Händen ins Deckhaar, in die Längen und Spitzen. Ich öle das Haar also richtig ein

(ich habe jetzt Ölsprüher bestellt, da die meisten Wassersprühflaschen bei reinem Öl schnell versagen und nicht für solche Zwecke gedacht sind )

hier mit eingeöltem Haar


 

 

Damit das Öl in das Haar einwirken konnte (und nicht in die Couch) habe ich einen Spaziergang gemacht auf dem das Öl in das Haar einziehen kann und das Haar das aufnimmt was es braucht .... (aufpassen.... einige möchten sich gelegentlich gerne wälzen ) .

 

So konnte das Öl 30-60 Minuten einwirken.

 

Alternativ packe ich sie in den Hundebademantel und lasse es so im Haus einwirken.

Zuhause dann normal Baden mit Shampoo und Conditioner. .

 

Beim Shampoonieren wird das überschüssige Öl ausgewaschen und bleibt so nicht auf dem Haar.

Achtet darauf Öle zu verwenden die sich in der Haarpflege bewährt haben und auf 100%ige Öle.

Am besten sind da Mandelöl, Jojobaöl und Arganöl.

Keine Mischungen die synthetische Zusätze oder Silikone enthalten benutzen.  Haarserum für dem menschlichen Gebrauch enthält oft viele Zusätze und auch Silikone, diese Produkte sind meist für das Finish gedacht ohne Ausspülen. Oft enthalten sie nur einen kleinen Teil der guten Öle und oft eben auch Silikone. Diese Produkte sind für andere Einsatzgebiete gedacht ;-)

 
Nach dem Shampoonieren noch Conditioner nehmen und dann wie gewohnt trocknen, Ich hab geföhnt und einen Tag später dann gebürstet.

Ich muss sagen ich bin echt erstaunt wie schön das Haar ist und wie gut das mit der Ölkur funktioniert. Das Haar fühlt sich toll an und lässt sich auch gut pflegen. ich nehme nicht mehr viel Spray, nur etwas um leicht zu befeuchten.

Hier die Ergebnisse: